Archive for January, 2008

merci à la française

Klar, keine Zeit zum Bloggen. Aber das muss jetzt sein:

Heute hat mich eine Französin sehr glücklich gemacht! Es war so richtig befriedigend und ich hätte nicht gedacht, dass eine Staatsangehörige der Grande Nation einmal ein derartiges Gefühl in mir auslösen können würde. Einfach so, mitten am Tag, hier in Berlin. Nie zuvor hatte ich die Dame gesehen und niemals werde ich sie aller Wahrscheinlichkeit nach wiedersehen.

Catherine J. schickte mir nämlich heute per email die Ergebnisse meiner beiden Semester an der Universität Paris X - Nanterre. Zur Erinnerung: Meine letzte Prüfung dort hatte ich am 07. Juni 2006(!!!), also vor gut anderthalb Jahren. Nicht, dass ich mich bisher nicht um einen Leistungsnachweis bemüht hätte, an einer Hand kann man die emails jedenfalls nicht mehr abzählen, die ich an alle möglichen Damen und Herren in Nanterre versandte. Eine befriedigende Antwort bekam ich nie. Und so wusste ich bis zum heutigen Tage auch nicht, ob meine letzte mündliche Prüfung sehr darunter gelitten hatte, dass die Professorin deren wahren Vorverlegungsgrund - den Beginn der WM in Deutschland - sagen wir mal…erahnte. Nun ja, ich hatte Schlimmeres erwartet. Mein Ziel des Frankreichstudiums habe ich erreicht und damit will ich es mal belassen.

Im Zuge meiner Anmeldung zum Examen in Berlin in den nächsten Tagen wollte man beim hiesigen Justizprüfungsamt nämlich einen Nachweis über die Zeit in Frankreich  und ich hatte ehrlich gesagt die Hoffnung aufgegeben, jemals rechtzeitig einen solchen zu bekommen. Aber 2008 scheint das Jahr der Wunder zu sein (ich hörte von einem Fall der Kulanz bei der Deutschen Bahn) und da fragt man dann nach irgendwelchen Gründen einfach nicht mehr nach.

Ich wünsche Euch allen ein persönliches Wunder in 2008. Muss ich mir jetzt eigentlich Gedanken machen, weil meins schon geschehen ist?

frohes neues

bild-1.png

2008! Allen ein erfolgreiches Jahr! Hier werden Beiträgen vorerst weiter rar bleiben. Examen ist erstmal wichtiger. Siehe Bild.