Kreuzberg I vs. Kreuzberg II

Zurück aus Wien, zurück in Kreuzberg. Wo anders sollte man auch das FreundschaftsSpiel gegen Türkiye gucken? Außerdem musste ich ja zu meiner Befriedigung feststellen, dass man den Pokal nicht wie früher auf dem Frankfurter Römer (obwohl ich da ja schon alles vorbereitet hatte), sondern auf der Fanmeile am Brandenburger Tor präsentieren wird. Ist ja auch größer da alles. Nicht schöner, aber größer.

Was haben wir für großartige Spiele erlebt gegen Portugal und die Türkei? Das souveräne Kontrollieren der portugiesischen Offensive, versehen mit zwei kleinen Schönheitsfehlern und der Krampf gegen die Türken. Gut für Jogi Löw (oder mein neuer Lieblingsspitzname J-Low), dass er dieses Spiel vor der Bank hin- und herrennen auf der Bank sitzen durfte, sonst hätte er sich wahrscheinlich totgeraucht.

ger_tur.png

Kreuzberg steht auch noch. Alles, was ich gesehen habe gestern Abend, war sowas von friedlich. Großes Kompliment an alle Türken hier, kaum einer, der neben seiner Türkei-Flagge nicht auch eine kleine deutsche am Auto, in der Hand, an der Satellitenschüssel am Balkon oder als Ohrring (kein Scheiß, hab ich gesehen, war aber eher ‘ne Frau) hatte. Und nach dem Spiel haben sie einfach mitgefeiert. Wie schon der Tiger sagte: “Hauptsache, wir machen beste Autokonvoi von Welt!” Genau! Ein Mal noch, am Sonntag, das wäre so schön!

1 Response to “Kreuzberg I vs. Kreuzberg II”


  1. 1 …kommt mir spanisch vor at blogsen.de

Leave a Reply