Vancouver, BC

Zu Vancouver kann ich schon mehr sagen. Geographisch ähnlich optimal situiert wie Seattle, spielt sich auch hier das Leben nicht downtown ab, sondern in den zahlreichen Neighbourhoods. Es gibt einen Strand, einen riesigen Park, der eher ein Wald ist, eine nahegelegene wunderschöne Insel gleichen Namens und leicht oberhalb der Stadt gelegen sogar ein kleines Skigebiet. Was will man mehr?
Meine zuvorkommenden Gastgeber hier gewährten mir einen Insider-Einblick so gut, wie es in zwei Tagen eben möglich war. Bemerkenswert an British Columbia, dem State, in dem Vancouver liegt, ist Folgendes: Alle Bewohner halten dieses Stück Erde für das schönste, das es auf diesem Planeten gibt. Ernsthaft. Sie scheuen sich daher auch nicht, “Beautiful British Columbia” oder “The Best Place On Earth” auf ihre Autokennzeichen zu schreiben. Da ich nur die Stadt gesehen habe, will ich das weder bestätigen noch verleugnen.
Im Gedächtnis bleiben wird der Commercial Drive, die Main Street, Gastown, die Public Library und viele viele Asiaten, die das Stadtbild prägen. Und selbstverständlich sind alle schon ganz juckig ob der Olympischen Winterspiele, die im Jahr 2010 hier stattfinden werden.

Fotos

0 Responses to “Vancouver, BC”


  1. No Comments

Leave a Reply