San Francisco, CA

Endlich in California. Lange hatte ich mich darauf gefreut. Und das nicht zu Unrecht. Es ist natürlich auch hier nicht alles Gold, was glänzt, aber man versucht wenigstens einem das Gefühl zu vermitteln.

p9130481.JPG

Glücklicherweise hatte ich mich rechtzeitig bei meiner potentiellen Gastgeberin angemeldet, so dass sie - selbst ohne eigene Wohnung derzeit - eine Unterbringung für uns organisieren konnte. Wieder hatte ich also das Privileg von zahlreichen locals umgeben zu sein, die mich einluden und herumführten. So habe ich fast alle Stadtteile von San Francisco kennenlernen können und konnte u.a.

  • bei einem Pärchen aus Künstlerin/Balletttänzerin/Kellnerin und studiertem Philosoph/Vorarbeiter im Fitnessstudioausbau unterkommen
  • die Kunstinstallation am Ocean Beach und deren Créateur besichtigen
  • im sich immer noch im Familienbesitz befindlichen Diner oberhalb des Beach speisen und dabei auf die Ruine eines im Jahre 1964 geschlossenen Schwimmbades gucken
  • durch diese Ruine und den dahinter liegenden Berg klettern bis man die Golden Gate Bridge sehen kann
  • der Einweihung eines Rockclimbing Gym quasi backstage beiwohnen
  • die o.g. Kellnerin aus dem deutschen Restaurant “abholen”, in dem sie arbeitet
  • mit der Crew, die das Gym gebaut hat, durch die Bars ziehen
  • auf einer Privatparty bei einem Freund eines Freundes hinter’m Herd stehen und dort mehr oder weniger versacken
  • bei einem weiteren befreundeten Pärchen meinen Kater bei einem real american breakfast (waffles, berries, cream, bacon und grapefuit/champagne) bekämpfen
  • versuchen, nach Alcatraz zu kommen (no way, ohne Anmeldung am Tag zuvor)
  • mit dem Fahrrad über die Golden Gate Bridge fahren und auf der anderen Seite eine sehr begehrte Wohngegend bewundern
  • bei einem nächtlichen Fahrradrennen mitten in der Stadt zum ersten Mal live miterleben, dass Radrennfahrer wirklich nicht ganz dicht sind und die Moderaten bei einem Rennen in San Francisco auf jeden Fall schwul
  • endlich mein erstes richtiges Steak essen

Thank you guys and girls (esp. Kate), this was amazing!

Fotos

0 Responses to “San Francisco, CA”


  1. No Comments

Leave a Reply