Philadelphia, PA

Von Phoenix sind es ja nur drei Tage mit dem Zug nach bin ich dann zurück an die Ostküste geflogen. Und zwar nach Philadelphia. Philly ist eine Stadt ganz nach meinem Geschmack. Nicht zu klein, nicht zu groß, es gibt Kultur, Geschichte, Sport. In zwei Stunden ist man in NYC. Und außerdem kommt das nach der Stadt benannte Philadelphia Cheese Steak von dort. Weil ich einen Tagesausflug nach Washington D.C. (siehe oben) eingeschoben habe und auch sonst einiges zu tun hatte, konnte ich nicht zu dem Cheese Steak Spot nach West Philly (remember the Prince). Aber es gibt auch andernorts gute Steaks. Und eines der wichtigsten und besten Kunstmuseen der USA befindet sich ebenso in town. Das Besondere für mich an dem Museum war - neben der Kunst - die Freitreppe. Denn Philadelphia ist Schauplatz aller Rocky-Filme und die wohl berühmteste Szene aus Rocky endet am Kopf der Treppe.

Philly hat es mir als einzige Stadt, von der man es nicht schon vorher erwartet hatte (NYC, Chicago, San Francisco), angetan. Definitiv ein Ort, an den ich zurückkehren werde. Was ich wahrlich nicht von allen Orten behaupten will …

Fotos

Hostel

0 Responses to “Philadelphia, PA”


  1. No Comments

Leave a Reply