Tag Archive for 'art'

superhelden gesucht!

Dank der jeder-lässt-das-was-er-nicht-mehr-haben-will-andere-aber-vielleicht- noch-gebrauchen-können-Fensterbank im ersten Stock unseres Treppenhauses gibt es in der WG ein neues “Gemälde”. Es zeigt die Riege der bekanntesten Superhelden und schmückt nun die Wand über dem Esstisch. Ich bin ja zu anthroposophisch erzogen als dass ich alle Comic-Helden kennen könnte. Dennoch hat sich in der Kindheitsaufbereitung einiges an Comic- bzw. Superhelden-Kenntnis angesammelt. Dennoch bin ich mir bei zwei der zehn Welterretter nicht sicher, wie sie denn heißen. Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen. Die roten Pfeile sind noch nicht letztgültig erforscht.

Und macht mich nicht fertig, wenn das jetzt Eure Lieblinge sind und ich sie nicht kenne. Ich kann doch nichts dafür.

superheroes3.jpg

Wen es interessiert, der Rest:

v.l.n.r.: Hawkman, Aquaman, Flash, Wonderwoman, Superman, Batman, ???, Green Lantern, Green Arrow, ???

tempo

Ich konnte mich daran erinnern, irgendwo schon einmal davon gelesen zu haben - vielleicht hier. Als ich dann am Sonntag allerdings vom Niggelaus noch einmal eindringlich darauf hingewiesen wurde, habe ich sie mir besorgt - die Jubiläumsausgabe von TEMPO,tempo cover einer Zeitschrift, die es seit zehn Jahren eigentlich nicht mehr gibt. Und auch jetzt nur diese eine Jubiläumsausgabe. Die Autorenriege spricht für sich und optisch ist es allemal ein Genuss. Ob das Heft nun gut oder schlecht ist, bleibt jeder Einschätzung selbst überlassen. Einen Anspruch erfüllt es allemal, seinen Titel: Die Wahrheit. Vielleicht nicht an jeder Stelle (kann ich auch nicht beurteilen, gelesen habe ich bisher nur das wenigste), aber hier und da mit Sicherheit. Und wenn auch einige das möglicherweise anders sehen, ich denke, dass diese 4,50 Euro gut investiert sind.
Zum Beispiel in der Kategorie “Helden und Verräter” von 1996 bis 2006 gefallen die Zitate “Campino ist die Sabine Christiansen des Punk” oder “Das Bild (Steven Meisels) von Madonna nackt am Hubschrauber sagt mehr über die Frau aus als die Mona Lisa”. Oder “Ohne Salt-N-Pepa würde Missy Elliott heute nur ein Nagelstudio betreiben”. Ich könnte noch lange so weiter machen. Je mehr ich lese, desto mehr finde ich.